Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

& Widerrufsbelehrung    

Stand: 06.01.2021

 

 

§ 1 Geltung & Begriffsdefinitionen

(1) SYR Yoga Concepts – Susanne Richter, Goethestr. 1, 45964 Gladbeck, Deutschland (im Nachfolgenden „wir“, „uns“ oder „ich“ genannt) betreibt unter der Webseite https://www.yoga-gladbeck.com einen Online-Shop für Dienstleistungen aus dem Bereich Yogaunterricht.

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen uns und unseren Kunden (im Nachfolgenden „Kunde“ oder „Sie“ genannt) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Ein „Unternehmer“ ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, wobei eine rechtsfähige Personengesellschaft eine Personengesellschaft ist, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Online-Shop unter https://www.yoga-gladbeck.com.

(2) Mit dem Auslösen Ihrer Bestellung („Zahlungspflichtigen Vertrag schließen“) bestätigen Sie, dass:

  • Ihre angegebenen Daten vollständig und korrekt sind
  • Ihnen bekannt ist, dass bei akuten, chronischen und behandlungsbedürftigen, psychischen Erkrankungen eine Teilnahme am Kurs leider nicht möglich ist, da in diesem Falle eine Kontraindikation vorliegt.
  • Sie auf eigenes Risiko teilnehmen. Die Haftung des Anbieters und der Kursleitung ist für eigenes und fremdes Verschulden auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt (§§276, 278 BGB) siehe AGB § 7 Haftung.
  • Sie damit einverstanden sind, dass der Anbieter SYR Yoga Concepts – Susanne Richter Ihre Daten verarbeiten und nutzen darf, zur Teilnehmerverwaltung und um Sie künftig zielgerichtet über neue Kurse zu unterrichten. Ihre Einwilligung und Ihre Daten werden nach fünf Jahren gelöscht (siehe unsere Datenschutzerklärung unter https://www.yoga-gladbeck.com/j/privacy). Die Einwilligung zur Datenspeicherung können Sie jederzeit per Email widerrufen
  • Sie im Falle einer Teilnahme an einem „Onlineseminar oder Onlineworkshop":
    • Ihre Einwilligung zur live Übertragung von Ton-, Bild- und Videodaten aus Ihren (privaten) Räumen in die Online-Yoga-Gruppe erteilen. Dies ist zur Feststellung/ Überprüfung Ihrer Identität (Berechtigung zur Teilnahme), aber auch zur Anleitung, Rückkopplung und Korrektur des Teilnehmers bei den einzelnen Übungen, durch die Kursleitung, erforderlich
    • Sie als Teilnehmer keine Bild-, Video- und/oder Tonaufzeichnungen durchführen und  speichern dürfen
  • Sie die AGB (Allg. Geschäftsbedingungen) inklusive der Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung erhalten und gelesen haben und akzeptieren

(3) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Online-Shop gelten die hier beschriebenen Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten: 

  • Auswahl der gewünschten Dienstleistung (Yogakurs/Onlineseminar/Workshop)
  • Hinzufügen der Produkte durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „In den Warenkorb“, o.ä.),
  • Prüfung der Angaben im Warenkorb,
  • Eingabe der vollständigen Adress- und Kontaktdaten
  • Aufrufen der Bestellübersicht durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „Weiter zur Kasse“, o.ä.)
  • Prüfung der Adress- und Kontaktdaten, Auswahl der Zahlungsart,
  • Bestätigung der AGB inklusive Widerrufsbelehrung (separates Anklicken des Kontrollkästchen / ohne diese Bestätigung ist eine Fortführung und der Abschluss des Bestellprozesses nicht möglich)  
  • Bestätigung dass keine Kontraindikation vorliegt (separates Anklicken des Kontrollkästchen / ohne diese Bestätigung ist eine Fortführung und der Abschluss des Bestellprozesses nicht möglich)  
  • Abschluss der Bestellung durch Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtigen Vertrag schließen“. 

Dies stellt Ihre verbindliche Bestellung dar.

Der Vertrag kommt zustande, indem Ihnen innerhalb von 3 Werktagen an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung von uns zugeht.

(4) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit SYR Yoga Concepts – Susanne Richter, Goethestr. 1, 45964 Gladbeck, Deutschland zustande.

(5) Vor Ihrer Bestellung können die Sie Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder per Screenshot elektronisch gesichert werden.

Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss relevanten Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt automatisiert per E-Mail, nach dem Auslösen der Bestellung. Der Vertragstext wird, nach Vertragsabschluss, durch uns nicht gespeichert.

(6) Eingabefehler können Sie mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. >Zurück-Button< Ihres Browsers) korrigiert werden. Eine Berichtigung kann auch dadurch erfolgen, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, indem Sie das Browserfenster schließen.

(7) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss relevanten Informationen erfolgt per E-Mail, teilweise automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird. Bitte kontrollieren Sie ebenfalls Ihren Spam-/Junk-Mail Ordner.

 

§ 3 Gegenstand des Vertrages und wesentliche Merkmale der Produkte

(1) Bei unserem Online-Shop gilt der folgende Vertragsgegenstand:

Der Verkauf von Dienstleistung (Yogakurse/-Onlineseminare und -Workshops).

Diese angebotenen Dienstleistungen können Sie auf unseren Shop-Seiten einsehen.

(2) Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Dienstleistungen befinden sich in der Artikelbeschreibung.

 

§ 4 Preise, Bezahlung, Rücktritt, Erstattung & Gebühren

(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten sind Gesamtpreise einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

(2) Die Währung aller Preise ist: EURO (€)

(3) Der jeweilige Kaufpreis ist 10 Werktage vor Beginn der gekauften Dienstleistung(en) (Yogakurse / Onlineseminare / Workshops) fällig und an, die im Bestellvorgang mitgeteilte Bankverbindung, zu leisten (in Form von Vorkasse/Überweisung), es sei denn, wir bieten ausdrücklich den Kauf auf Rechnung an. Erfolgt die Bestellung nach Ablauf dieser Frist von 10 Tagen, ist der Kaufpreis sofort fällig und es erlischt auch die Möglichkeit zu stornieren und zu widerrufen.

Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind mit einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche im Online-Shop (im Bereich „Kasse“) ausgewiesen und auswählbar.

(4) Die Gebühren für Kurse und Workshops beziehen sich immer nur auf die jeweils angebotenen Zeiträume und deren Anzahl der Kurseinheiten und Übungsstunden.

 

(5) Der Rücktritt ist bis zu 10 Werktage vor Beginn der gekauften Dienstleistung(en) (Yogakurse / Onlineseminare / Workshops) kostenfrei möglich. Danach wird die gesamte Kursgebühr fällig, sofern niemand von einer evtl. vorhandenen Warteliste nachrücken kann oder ein Ersatzteilnehmer durch den Kunden gestellt werden kann.

 

Vom Teilnehmer nicht wahrgenommene Stunden werden nicht erstattet.

Ein Nachholen von verpassten Stunden kann nicht garantiert werden und ist nur in besonderen Ausnahmefällen, in persönlicher Absprache mit uns ggf. möglich (dann jedoch nur innerhalb des gebuchten Kurszeitraumes).

Eine Kostenerstattung ist während eines laufenden Kurses nicht möglich.

Nichterscheinen bzw. Nichtteilnahme entbindet nicht von der Zahlung der Kurs- bzw. Workshop-Gebühr.

 

(6) Für Rückbuchungen und sonstigen, zusätzlichen Verwaltungsaufwand wird eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 € berechnet.

 

§ 5 Lieferung und Versandkosten

Eine Lieferung erfolgt nicht, da die angebotenen Dienstleistungen (Yogakurse / Onlineseminare / Workshops) entweder im Studio oder Online (z.B. via Zoom) durchgeführt werden.

 

§ 6 Gesundheitszustand /-hinweise und - Angaben

(1) Gesundheitsdaten und -hinweise:

Die Kurse und Seminare sind ein mehrwöchiges, die Workshops ein einmaliges Programm, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Der Kurs/Onlineseminare/Workshops ersetzen keine ärztliche oder sonstige Behandlung. Es handelt sich nicht um medizinischen Rat. Es besteht Eigenverantwortlichkeit, d.h. alle Informationen werden auf eigenes Risiko genutzt.

Bei bestehenden Schwangerschaften oder auftretenden Beschwerden entscheidet Ihr Arzt, ob Sie an dem Kursweiterhin teilnehmen dürfen. Beschwerden teilen Sie dies dem Kursleiter sofort mit.

Bitte beachten Sie, dass vor Beginn des Angebotes und vor allem auch nach der Intervention keine ernsthaften Schmerzen auftreten sollten. In diesem Fall ist die Kursleitung bzw. SYR Yoga Concepts – Susanne Richter umgehend darauf hinzuweisen und zwingend ein Arzt aufzusuchen.

Sie nehmen auf eigenes Risiko teil. Die Haftung des Anbieters und des Kursleiters ist für eigenes und fremdes Verschulden auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt (§§276, 278 BGB) siehe AGB § 7 Haftung.

 

(2) Angaben zum Gesundheitszustand:

Um eine optimale Betreuung eines jeden Teilnehmers gewährleisten zu können benötigen wir vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zum Gesundheitszustand des Teilnehmers.

Alle Daten werden gemäß DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) und BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) behandelt. (siehe unsere Datenschutzerklärung unter https://www.yoga-gladbeck.com/j/privacy)

Die Angaben der Daten sind freiwillig und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Beispiel für Ihre Antwort-Email an yoga.gladbeck@gmx.de:

Ich leide an den folgenden Beschwerden, bzw. habe Einschränkungen durch die folgenden Vorerkrankungen und/oder Operationen: (z. B.: Bluthochduck, Schwindel, Gelenkproblemen, Bandscheibe, Verletzungen, Beschwerden, …)

 

(3) Ausschlusskriterien / Kontraindikation (Gegenanzeigen):

Die Teilnahme am Yoga Online Seminar ist nur unter bestimmten gesundheitlichen Voraussetzungen möglich. Bei akuten, chronischen und behandlungsbedürftigen psychischen Erkrankungen ist eine Teilnahme am Kurs leider nicht möglich. da in diesem Falle eine Kontraindikation vorliegt.

 

§ 7 Haftung

(1) Die Teilnahme an allen Dienstleistungen (Yogakurse / Onlineseminare / Workshops) erfolgt auf eigene Gefahr, eigenes Risiko und eigene Verantwortung.

Die Haftung des Anbieters, des Kursleiters, der gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen ist für eigenes und fremdes Verschulden auf eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung beschränkt (§§276, 278 BGB)

 

(2) Bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten haftet SYR Yoga Concepts – Susanne Richter nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche eines Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von SYR Yoga Concepts – Susanne Richter, für den Fall, dass Ansprüche direkt gegen Diese geltend gemacht werden.

(4) SYR Yoga Concepts – Susanne Richter leistet keine Gewähr, dass die Dienstleistung(en) (Yogakurse / Onlineseminare / Workshops) den Erwartungen des Kunden entsprechen und das Erfolge aus der erworbenen Dienstleistungen erzielt werden. Alle Übungen wurden mit bestem Wissen zusammengestellt, ausgerichtet auf das Ziel, Körper, Seele und Geist zu entspannen, in Einklang zu bringen und somit stressbedingten Gesundheitsbelastungen zu beseitigen und ihnen vorzubeugen.

(5) SYR Yoga Concepts – Susanne Richter haftet nicht dafür, dass die von ihr verwendete Software fehlerfrei ist noch dafür, dass Onlineangebot, jederzeit zur Verfügung steht.

(6) SYR Yoga Concepts – Susanne Richter übernimmt keine Haftung für die Verfügbarkeit von Services Dritter (z.B. Internetprovider, …), das Ausspähen von Zugangsdaten durch Dritte, Missbrauch durch Dritte z.B. durch Vortäuschen einer falschen Identität oder durch Verwendung ausgespähter Zugangsdaten.

 

§ 8 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

§ 9 Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 10 Externe Anbieter

Bei Dienstleistung(en) (Yogakurse / Onlineseminare / Workshops) von externen Anbietern, die in unseren Studioräumen oder in unserem Onlineportal stattfinden, gelten die jeweils gültigen AGBs des externen Anbieters. 

Die Anmeldung erfolgt in diesem Falle beim externen Veranstalter selbst.

 

 

§ 11 Unvorhersehbare bzw. Unvermeidbare Umstände:

 

Außerordentliche Studioschließung:

Muss das Yogastudio geschlossen werden, z.B. aufgrund einer behördlichen Anordnung als Schutzmaßnahme innerhalb der Corona-Pandemie, werden alle Studio-Präsenzkurse sofort in Onlineseminare-Live umgewandelt. Alle verbleibenden Studio-Kurseinheiten werden dann online-live z.B. per ZOOM durchgeführt. Diese Kurseinheiten sind per gegenseitiger Bild- und Tonübertragung interaktiv durchführbar. Eine Erstattung oder Nachholen der verblieben Kurseinheiten im Studio ist durch diese Ersatzmaßnahme nicht möglich.

 

 § 12 Widerrufsrecht

(1) Widerrufsbelehrung für Verbraucher:

Verbraucher sind alle natürlichen Personen, die ein Rechtsgeschäft zu privaten Zwecken abschließen, welches weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit angerechnet werden kann.

Jeder Teilnehmer, der eine Ware oder Dienstleistung nach Fernabsatzgesetzt erwirbt, habt das Recht, binnen einer Widerrufsfrist von vierzehn Tagen nach Vertragsabschluss, den Vertag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts senden Sie Ihre eindeutige Erklärung (per Briefpost oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, an:

SYR Yoga Concepts – Susanne Richter, Goethestr. 1, 45964 Gladbeck, yoga.gladbeck@gmx.de

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie Ihr Schreiben/Email über die Ausübung des Widerrufsrechts, vor Ablauf der 14 tägigen Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, muss ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, unverzüglich und spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Bereits verwendete/ausgeübte Leistungen (z.B. angetretene Kurseinheiten) werden vom Rückerstattungsbetrag anteilig abgezogen. Für die Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion genutzt haben. Entgelte werden für die Rückzahlung bei Widerruf nicht berechnet.

(2) Muster-Widerrufsformular:

An: SYR Yoga Concepts – Susanne Richter, Goethestr. 1, 45964 Gladbeck, yoga.gladbeck@gmx.de

 

  • Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf bzw. die Erbringung der folgenden der folgenden Dienstleistung: 
  • Bestellt am:                              
  • Name des/der Verbrauchers:    
  • Anschrift des/der Verbrauchers:             
  • Datum:                                   
  • Unterschrift des Verbraucher (nur bei Mitteilung auf Papier):

 § 13 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das deutsche Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährter Schutz nicht entzogen wird.

(2) Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter, der Sitz des Anbieters.

(3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden hier ausdrücklich keine Anwendung.

(4) Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen des abgeschlossenen Vertrages (bzw. dieser AGB)  ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder infolge Änderung der Gesetzeslage oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung oder auf andere Weise ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig werden oder weist der abgeschlossene Vertrag (bzw. diese AGB) Lücken auf, so sind sich die Parteien darüber einig, dass die übri­gen Bestimmungen eines geschlossenen Vertrages davon unberührt und gültig bleiben. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, unter Berücksichtigung des Grundsatzes von Treu und Glauben an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt und von der anzunehmen ist, dass die Parteien sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit gekannt oder vorhergesehen hätten. Entsprechendes gilt, falls der abgeschlossene Vertrag (bzw. diese AGB) eine Lücke enthalten sollte.